Schnelle Leckerei, und gesund ist sie auch noch: Bananen-Haferflocken Kekse

Es ist mal wieder soweit, zwei sehr reife Bananen warten darauf irgendwie schnell und lecker verarbeitet zu werden. Da ich im Moment auf Haferflocken und Nüsse stehe, wird mal etwas in der Richtung ausprobiert. Die Zutaten (könnte auch in die Kategorie Resteverwertung passen) 2 sehr reife Bananen 100 kernige Haferflocken 40 g gemahlenen Haselnüsse 1…

Entgiftungs Woche (oder : SOS Schlank ohne Sport)

UPDATE: Uiii…. Hier ist ja mal was los!!! Dafür dass der Blog eigentlich Süßes und Genähtes präsentieren soll ist ausgerechnet der Beitrag bei dem es ums Entgiften geht mein „meist geklickter“ Beitrag. 😉  Alleine gestern wurde der Beitrag über 1000mal angeguckt … Liegt wohl daran dass der Frühling im Anmarsch ist und jeder die Speckrollen vom Winter…

Gesund kann doch so lecker sein: Körnerbrot

Alles fing an mit dieser Zeitschrift…, die Zeitschrift die unauffindbar ist… Ich weiß wirklich nicht mehr was ich damit gemacht hab, wo ich sie verschusselt habe, sie ist nicht wieder zu finden. Ich weiß noch nicht einmal mehr wie hieß… Gut dass ich mir Rezepte die mir gefallen immer in mein kleines Heftchen aufschreibe! Und…

Johannisbeere-Marathon

Johannisbeeren schmecken richtig gut, sind super gesund durch ihren Vitamin C Gehalt und ihre Antioxidantien und sind auch noch reich an Ballaststoffen. Trotz all den Vorteilen gibt es einen Grund wieso ich mich noch nie so wirklich darum geschlagen habe etwas mit Johannisbeeren zu machen: diese „bescheidene“ Arbeit… Jetzt hatte ich aber mal die Gelegenheit ziemlich viele dieser…

Schwarzer Quinoa mit Fenchel

In Quinoa habe ich ja nun eine neue Lieblingsmahlzeit gefunden. Perfekt finde ich Quinoa ja auch um mit auf die Arbeit zu nehmen. Dann ist man nach der Pause nicht zu voll und kann auch wieder richtig durchstarten 😉 Deshalb ist dieses Rezept schnell und lecker, kurz und bündig, und natürlich gesund 🙂 Und hab…

Kokosraspelüberschuss Teil 1: Dreimal Nuss-Kekse

Ich hatte mich bei meinem Bunny Butt Cake extrem verschätzt…, ich hatte bei weitem zuviel Kokosraspel gefärbt… (Mengenangaben wurden verbessert!! 😉 ) Weshalb ich mir etwas einfallen lassen musste um diese Mengen an Kokosraspel zu verarbeiten. Durch verschieden Paleo Rezepte ließ ich mich zu den Kokos Keksen inspirieren. Entstanden ist ein Mix aus den Zutaten…