Gesund kann doch so lecker sein: Körnerbrot

Alles fing an mit dieser Zeitschrift…, die Zeitschrift die unauffindbar ist… Ich weiß wirklich nicht mehr was ich damit gemacht hab, wo ich sie verschusselt habe, sie ist nicht wieder zu finden. Ich weiß noch nicht einmal mehr wie hieß… Gut dass ich mir Rezepte die mir gefallen immer in mein kleines Heftchen aufschreibe! Und als ich dann die Flohsamen im Laden im Regal stehen sah, hab ich an das Brot gedacht und da musste ich einfach loslegen. So habe ich dieses Brot probiert:

IMG_6375

Zutaten:

  • 135 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g Leinsamen
  • 65 g Haselnüsse oder Mandeln (hier sind es Mandeln)
  • 145 g Haferflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 4 EL Flohsamen
  • 1 TL Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL flüssiges Kokosöl
  • 350 ml Wasser

Die Zubereitung ist extrem einfach

Alle trockenen Zutaten gründlich mischen. Nun die flüssigen Zutaten verquirlen und mit den trockenen Zutaten zu einer klebrigen Masse mischen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig darin verteilen und mit einem Löffel oder Spatel fest drücken. Mit Backpapier zudecken und mindestens drei Stunden, oder über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen. Das Brot 20 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und den Ofen auf 175° vorheizen. Das Brot 20 Minuten backen, dann auf ein Gitter stürzen und auf dem Gitter weitere 40 Minuten backen. Das Brot ist perfekt wenn man drauf klopft und es hohl klingt. Auf dem Gitter auskühlen lassen. Das fertige Brot hat ungefähr 750 g 😉

IMG_6374

Also dieses Brot ist einfach mega lecker. Anders kann man einfach nicht dafür sagen. Dem Herrn Sohnemann hat es sogar geschmeckt. Das einzige was ihn daran störte waren die Mandeln… Macht nichts, wir lieben Kürbiskerne, dann tausche ich die einfach aus!

Und dann denke ich mir, wenn ich die Mandeln austauschen kann, kann ich doch bestimmt auch noch was anderes austauschen… Eine Kollegin hat mir von Hanfsamen erzählt, dass die so lecker nussig schmecken. Und deshalb habe ich nun diesem Brot noch diese leckere Zutat hinzugefügt, und andere Mengen verändert.

 

 

Neue Zutatenliste:

  • 140 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Leinsamen
  • 70 g Kürbiskerne
  • 150 g Haferflocken
  • 2 EL Chiasamen
  • 4 EL Flohsamen
  • 4 EL Hanfsamen
  • 1 TL Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Olivenöl
  • 450 ml Wasser

Temperatur bleibt bei 175°, den ersten Backvorgang habe ich auf 30 Minuten erhöht, den zweiten auf 50 Minuten. Und wieder klopfen und gut ist, wenn es hohl klingt 😉 Das fertige Brot hat nun genau 900 g 😉

Und da fällt mir ja noch was ein: Dieser Artikel hat von einem Buch gesprochen das ich nun schon eine Zeit zu Hause im Regal stehen hab! Das Brotrezept ist im Buch mit Kümmel und Oliven. Das werde ich auch irgendwann mal testen. Und wenn ich noch mehr Rezepte daraus getestet habe, werde ich euch das Buch auch vorstellen 🙂

Aber ehrlich jetzt…, gesund kann wirklich soooo lecker sein… 🙂

Gesunde Grüsse 😉

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s