Ostereier-Cupcakes

Eigentlich sind es ja Schoko-Vanille-Cupcakes…, aber sie passen so süß in den Eierkarton, dafür werden sie eben dem Feiertag entsprechend umgetauft 😉

Oster-Cupcakes (37)

Dies ist eins meiner Lieblingsrezepte aus dem Buch von Donna Hay „The New Easy„. Ich habe es nur ein wenig angepasst dass es in eine 24er Mini-Muffin-Form passt. Das Frosting habe ich über Pinterest auf dieser Seite entdeckt. Diese „Frischkäse-Buttercreme“ wird auf dieser Seite so fantastisch unbeschreiblich lecker beschrieben, dass ich nicht anders konnte als sie zu testen. Das Resultat sind oberhammer mega leckere Cupcakes mit einem Frosting das einem auf der Zunge zergeht… 🙂

Oster-Cupcakes (34).JPG

Zutaten für die Cupcakes:

  • 125 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 65 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 90 ml Milch
  • 30 g Sauerrahm
  • 1 TL Vanilleextrakt

Ofen auf 160° vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron und Zucker mischen, restliche Zutaten zugeben und gründlich mischen. Papierförmchen in die Mulden der Muffinform legen und dann jeweils einen Teelöffel Teig in die Förmchen geben und 20 Minuten backen. Kurz in der Form abkühlen, dann stürzen und komplett auskühlen lassen bevor das Frosting drauf kommt.

Oster-Cupcakes (31)

Für das Frosting:

  • 60 g weiche Butter
  • 60 g Frischkäse
  • 60 g weisse Schokolade
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 75g Puderzucker
  • 1 Spritzer Lebensmittelfarbe

Butter cremig hell schlagen, Frischkäse zugeben und gründlich mischen. Vanilleextrakt dazugeben, nach und nach die Stufen des Mixers erhöhen und solange schlagen bis die Creme leicht und fluffig ist. Schokolade schmelzen, lauwarm abkühlen lassen, zu der Butter-Frischkäsemischung geben und mischen bis eine glatte Creme entstanden ist. Nach und nach den gesiebten Puderzucker zugeben und auf kleiner Stufe mischen bis der Puderzucker komplett verarbeitet ist. Dann die Stufe vom Mixer langsam erhöhen und auf höchster Stufe 2 Minuten schlagen bis man eine sehr schaumige Creme erhält.

Achtung

Ich habe die Lebensmittelfarbe als letztes zugegeben. Beim Verrühren hat das Frosting etwas an „Schaumigkeit“ verloren. Ich denke es wird besser sein erst die Farbe unter zu mischen, und dann das Ganze mit dem Puderzucker aufzuschlagen!

Oster-Cupcakes (17)

Vor dem Verarbeiten sollte die Creme mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen. Und sie sollte schnell verarbeitet werden! Vor allem wenn man dazu neigt ziemlich warme Hände zu haben. Meine rot-gefärbte Creme ist irgendwie aus der Tülle gelaufen, weil ich sie nicht lange genug im Kühlschrank hab stehen lassen… Als Deko obendrauf dienten farbige M&M’s 😉

Ich wünsche allen schon mal frohe Ostern 🙂 Über’s Wochenende ist mal Pause vom Blog angesagt… 🙂

Liebe Grüsse, Tessy

Oster-Cupcakes (5)

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Püppi74 sagt:

    Ich hatte an Karfreitag das große Glück und Zeit für einen Spontanbesuch in Tessy’s Backstube😊
    Kühlschrank auf, Cupcakes raus und einfach froh sein das im Vorfeld schon Bilder gemacht wurden😂😂😂😂
    Die Teile sind so gut das ich mich beherrschen musste ihrem Sohn nicht auf die Finger zu hauen als er zugegriffen hat😘😘😘😘
    Aber wie immer war für alle genug da und es war ein super schöner Tag 😆

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s