Mein erstes ebook Schnittmuster: eine Frau Mia von fritzi schnittreif

Seit ich denken kann nähe ich nach Burda Schnittmustern. Irgendwann im Laufe der Zeit kamen dann noch andere Zeitschriften dazu. Diana Moden, Ottobre oder Simplicity sind auch manchmal leicht verständlich erklärt und haben schöne Modelle. Neuland für mich sind aber die ebook Schnittmuster die es in Hülle und Fülle gibt. Hat man sich für ein Model entschieden kann man es gleich nach Bezahlung auf den PC runterladen und ausdrucken.

Also jetzt mal ganz ehrlich: in den Zeitschriften bekommt man ja ziemlich viele Schnittmuster auf einmal. Wenn man die Schnittmuster, Papier oder ebook, einzeln kauft wird das etwas teurer. ABER: da ich den 50 langsam aber sicher immer näher rücke sind meine Augen nicht mehr die Besten🙄🤪🤪 Nichts nervt mich mehr als ein Schnittmuster von einem Bogen abzupausen auf dem sich noch 20 andere Schnittmuster befinden… Für mich (und meine Augen) sind diese ebook Schnittmuster also einfach nur perfekt💪🏼👍🏼

Also nach dem Ausdrucken nur noch zusammenkleben und ausschneiden. Zack zack💪🏼💪🏼 Weil ich der Dache aber am Anfang nicht wirklich getraut habe, habe ich mich für das erste Teil dann auch für etwas einfaches entschieden. Die Frau Mia ist perfekt für Anfänger, leicht und schnell zu nähen und sitzt wie sie soll😊 Ich war fasziniert!!! Und das nächste Schnittmuster wurde bereits ausgeschnitten: diesmal wird es eine Frau Vinni, auch von fritzi schnittreif😊😜

Advertisements

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.