Pesto Sonne

Es gibt ja diese Bücher mit den tollen Blätterteig/Pizzateig-Sonnen…,

dann gibt es mein Pesto…,

und dann gibt es noch den super Teig vom Flammkuchen aus der Zeitschrift einfach hausgemacht

Tja…, und zusammen ergibt das dann meine Pesto-Sonne 😉

Bei den Sonnen in den Büchern stehen immer fertige Teige im Rezept. Da ich aber so verliebt bin in Hefeteig, denk ich mir: wieso soll ich den Teig kaufen wenn ich ihn selber machen kann??? Nun…, einen Grund gibt es schon mal…

Pesto Sonne (2)
Das ist nicht wirklich rund…, das ist der Grund 😉

Aber ich glaube am Ende ist es der Sonne egal ob sie richtig rund ist…, und mir sowieso 😛

Die Zutaten und wie man den Teig macht:

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 10 g Hefe
  • 1 EL Olivenöl

Das Mehl mit dem Salz vermischen. Das Öl zu dem Wasser geben und die Hefe darin auflöse. Zu dem Mehl geben und alles zuerst mit dem Holzlöffel und dann mit den Händen kneten bis der teig nicht mehr klebt und geschmeidig ist. zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und im Ofen bei 40°  für 45 Minuten gehen lassen.

Pesto :

  • 2 Bund Basilikum
  • 150 g Walnüsse
  • 130 g geriebenen Parmesan
  • 3 Knoblauchzehen (oder 5 Knoblauchzehen)
  • 250 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Die Zutaten im Mixer fein pürieren und während dem Mixen das Olivenöl zugießen bis eine cremige Paste entsteht. Mit diesen Zutaten bekommt man ein 500 ml Glas gefüllt. Das Pesto kann man bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren, und auf Nudeln oder Brot, … oder einfach mal mit dem Löffel 😛 , genießen. Dazu sollte man nur darauf achten dass das Pesto mit einer Schicht Olivenöl bedeckt ist. Wenn man aber nicht soviel haben möchte, kann man ja auch einfach die halbe Menge an Zutaten nehmen 🙂

Zurück zu der Pesto-Sonne

Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig nach dem Aufgehen nochmals gut durchkneten, in zwei Stücke teilen und Beide gleichgroß ( und am Besten rund 😛 ) ausrollen. Auf eine Teigplatte das Pesto streichen, mit der anderen Teigplatte belegen. Dann ein Glas kopfüber in die Mitte stellen, schneiden und drehen wie oben auf dem Bild gezeigt. Bei 200° für 20 Minuten backen.

Ergibt einen leckeren Snack den man so genießen kann, sofort aus dem Ofen oder aber auch kalt. Und wer möchte macht noch einen leichten Sauerrahm-Dip mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter dazu.

Pesto Sonne (8).JPG

 

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Hallo 🙂
    Das sieht wirklich super lecker aus! 🙂 Ich würde alles am liebsten aufessen! 🙂
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen :)!
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Von Pizza-Sonnen hab ich bis jetzt noch nie was gehört und Pesto machen/kochen/essen hat mich bis jetzt auch nicht unbedingt gereizt, bis jetzt!! Das sieht sooo lecker und so einfach aus 😀 Du hast mir echt Lust drauf gemacht. Kann ich mir auch sehr gut als Partysnack vorstellen oder auch als Grillbeilage.
    Liebe Grüße,
    Marie

    Gefällt 1 Person

    1. sweetsandsewings sagt:

      Vielen Dank für den nette Kommentar. Freut mich dass es dir gefällt 🙂 Guck dir das https://wordpress.com/post/sweetsandsewings.com/5220 mal an! Die Dinger sind nämlich auch voll lecker in der süßen Variante 🙂
      Liebe Grüsse,
      Tessy

      Gefällt mir

      1. Leider funktioniert der Link nicht… :-/

        Gefällt mir

      2. sweetsandsewings sagt:

        https://sweetsandsewings.com/2016/05/16/buecher-verkaufen-mal-anders/
        Wenn es jetzt nicht klappt, versuch ich es später nochmal wenn ich zu Hause bin… Weiß nicht ob ich das mit dem Handy richtig hinbekomme… 🤔 sorry

        Gefällt mir

  3. Ich sehe die so oft und jedes Mal scheitere ich dran, wenn es darum geht eine zu bauen. Hut ab sieht gut aus!
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

    1. sweetsandsewings sagt:

      Vielen Dank Sina 😊 Eigentlich ist es ziemlich einfach: wenn du die Streifen geschnitten hast, hebst du diese jeweils leicht an, schiebst deinen Zeigefinger drunter, legst den Daumen obendrauf, nicht zu fest drücken, und dann drehst du den Streifen leicht. Nach dem ersten Dreh geht es fast wie von selbst 😜👍🏼
      Liebe Grüße,
      Tessy😘

      Gefällt 1 Person

      1. Ach du ich lass jetzt lieber anderen den Vortritt. Mir ist da schon so viel Hässliches bei rausgekommen ☺️😎 LG 💙

        Gefällt 1 Person

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s