Marinierte Hähnchenbrust

Diese Hähnchenbrüste sind an sich schnell gemacht, sie müssen nicht über Nacht marinieren. Eine halbe Stunde reicht völlig aus und wenn sie aus dem Ofen kommen, sind sie saftig, würzig, lecker und obendrauf auch noch knusprig 😉

mariniertes hÄhnchen (7)

Dies ist meine Lieblingsmarinade. Entstanden ist sie indem ich ein bisschen von so ziemlich allem an Gewürzen was ich in meinem Schrank stehen hab, gemischt habe. Ich habe bewusst keine Kräuter zugefügt. Wie immer sind hier der Veränderung keine Grenzen gesetzt 🙂 Wer lieber Kräuter zugibt, oder das ein oder andere weglässt, fühlt sich frei dies zu tun 😉 Wichtig ist nur das Mehl und das Öl, sodass am Ende eine püreeartige Masse entsteht.

mariniertes hÄhnchen (6)

Gewürzmischung für die Marinade:

  • 3 EL Mehl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Kümmel
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Curry
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/4 TL Salz
  • Pfeffer nach Wunsch
  • Chilliflocken nach gewünschter Schärfe 😉
  • 5  EL Kokosöl (oder Olivenöl)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Honig

mariniertes hÄhnchen (9)

Das Mehl mit den anderen Gewürzen gründlich mischen. Öl, Sojasauce und Honig zugeben und alles verrühren. Kurz ruhen lassen und wenn die Masse zu dicklich wird, noch ein wenig Öl zugeben. Hähnchenbrust mit der Marinade bepinseln und eine halbe Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen. Ofen auf 160° vorheizen (Umluft, ja richtig gesehen: Umluft 😉 )  Die Hähnchenbrust 40 Minuten bei 160° garen. Wenn die Zeit um ist, den Ofen ausschalten, die Hähnchen jedoch noch 10 Minuten im geschlossenen Ofen ruhen lassen.

Hier dann mal nur die kleinen Stücke…., die großen haben es leider nicht zum Foto-Shooting geschafft 😀

Guten Appetit 😉

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jules sagt:

    Schaut sehr lecker aus! 😊

    Gefällt 1 Person

    1. sweetsandsewings sagt:

      Danke☺️

      Gefällt 1 Person

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s