Meine Quinoa-Premiere: Bunte Quinoa-Pfanne

Das erste Mal als ich mit Quinoa in Berührung kam dachte ich: Oje, was ist DAS denn?!?!?! Das kam aber nur, weil ich vergessen hatte mein Essen mit zur Arbeit zunehmen. In meiner Pause lief ich also schnell in den Laden, sah ne Packung Quinoa mit getrocknetem Gemüse, dachte noch „da redet doch jeder davon, das probier ich jetzt“, griff zu und flitzte zurück zur Arbeit. Natürlich habe ich nicht auf der Packung gelesen wie das Ding zubereitet wird… Hab etwas davon in eine Schüssel gegeben, Wasser dazu und ab damit in die Mikrowelle. Schließlich bleibt die Zeit in der Pause nicht stehen, da muss es schon schnell gehen… Nach fünf Minuten nahm ich die Schüssel, dachte mir schon wie komisch das aussieht, und nahm auch eine volle Gabel, schließlich hatte ich Hunger…

Bunte Quinoa Pfanne (2)

 

Nun bei einer vollen Gabel blieb es dann auch, ich ging nochmal raus und kaufte mir ein Croissant, das musste dann für diese Pause reichen. Hätte ich vor dem Erwärmen gelesen wie man das denn richtig zubereitet, hätte ich bestimmt schon länger mit Quinoa gekocht! Langer Rede kurzer Sinn: Heute war meine Quinoa-Premiere 😉

Da ich eine sehr liebe Kollegin auf der Arbeit habe, die sich ziemlich oft mit Quinoa bekocht und das dann auch immer so super lecker aussieht, habe ich mich heute endlich mal an diese kleinen Körnchen gewagt. Und ich bin begeistert! Es wird bestimmt nicht das Letzte Mal sein 😀

Bunte Quinoa Pfanne (1)

Einkaufsliste:

Quinoa, Kokosnussöl, 1 Frühlingszwiebel, 1 kl. Stück Ingwer, 2 Knoblauchzehen, buntes Wurzelgemüse (je 1 lila, orange und weiße Karotte), 1 Zucchini, 3 Tomaten, Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Sojasoße

 

Zubereitung für 2 Personen:

150 g Quinoa wie auf der Packung beschrieben zubereiten 😉 Für diejenigen die nicht auf der Packung lesen (wie ich selber sooft 😉 ): Quinoa unter warmem Wasser abbrausen um die Bitterstoffe zu entfernen. Menge in 2 1/2 mal soviel kochendes Wasser geben und 15 Minuten köcheln lassen und abgießen (So ist es richtig 😀 )

 

In der Zwischenzeit das Gemüse klein würfeln. 1 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebel, den Ingwer und den Knoblauch darin kurz anschwitzen. Die Karotten zugeben, kräftig anbraten, die Zucchini dazugeben, kurz mitbraten und dann die Tomaten hinzufügen, würzen. Den Quinoa (das Quinoa…?) abgießen und in der Pfanne mit dem Gemüse mischen. Eventuell abschmecken, auf Tellern anrichten und genießen 😉

Bunte Quinoa Pfanne (5)

Ich liebe mein Gemüse mit Biss, also nicht komplett weich gekocht. Ich habe tatsächlich nicht auf die Uhr geguckt wie lange die Pfanne gebrutzelt hat, aber auf jeden Fall darf (bei mir) die Zucchini nicht komplett glasig sein.

Bunte Quinoa Pfanne (4)

Wenn aus irgendeinem Grund ein kleines bisschen übrig bleiben sollte, ab in den Kühlschrank damit 😉 Es schmeckt gekühlt nämlich genau so gut wie frisch aus der Pfanne! 😀

Bunte Quinoa Pfanne (7)

Advertisements

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s