Schnelle Nussrolle mit Cremefüllung

Wer meine Rezepte liest, weiß dass ich schnelle Rezepte liebe. Und wenn sie dann auch noch auf Anhieb gelingen und lecker schmecken dann sind sie es wert in meine Rezeptsammlung aufgenommen zu werden. Bei diesem Rezept geht alles super schnell. Am Anfang dachte ich, ich hätte es mit der Creme übertrieben, hab mir aber sagen lassen, dass man von so einer leckeren Creme nie genug (oder zuviel) haben kann 😁

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g Mehl

Den Ofen auf 210° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech  mit Backpapier belegen.

Die Eier mit dem Zucker mindestens 5 Minuten hell schaumig schlagen. Die Haselnüsse mit dem Mehl mischen und vorsichtig mit einem Teigschaber unter den Eierschaum heben. Den Teig auf dem Backblech verteilen, glatt streichen und für 10 Minuten in den Ofen schieben.

Nach der Backzeit den Teig auf ein Küchentuch stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und den Teig mit dem Tuch aufrollen und abkühlen lassen.

Cremige Nussrolle

Meine Mutter sagte immer, der Teig müsse in ein „feuchtes“ Tuch eingerollt werden… Ich hatte das natürlich vergessen 🙄 Es hat dem Teig aber nicht geschadet 😊

Cremige Nussrolle

Für die Creme:

  • 300 g Saure Sahne (oder Schmand oder Creme Fraiche)
  • 100 g Sahne
  • 4 EL Zucker
  • 300 g Frischkäse

Zusätzlich, wenn erwünscht, Früchte oder Beeren. Ich habe hier Blaubeeren verwendet.

Die saure Sahne mit der Sahne und dem Zucker schön steif schlagen, dann den Frischkäse nur kurz unterrühren, bis eine fluffig luftige Creme entstanden ist.

Den abgekühlten Boden „entrollen“, mit der Creme bestreichen, mit gewünschtem Obst belegen und mit Hilfe des Küchentuchs wieder aufrollen.

Es ist reichlich Creme…, entweder man nimmt weniger Saure Sahne und Frischkäse, oder man füllt die Rolle ziemlich großzügig, und dekoriert am Ende die Rolle noch etwas mit der Creme.

Cremige Nussrolle

Anmerkung: Bekanntlicher Weise ist der Hausherr kein Freund von Desserts, Kuchen oder sonstigem Süßkram. Nach einigem Betteln hat er dann doch ein Stück probiert…. Ich habe ihn gebeten mir das gesagte doch bitte schriftlich zu geben, was bis jetzt leider noch nicht geschehen ist, aber ich habe es mir in meinen Kalender notiert!! Er sagte nämlich wortwörtlich: das ist den beste Kuchen den du je gemacht hast! 😊 Ich kann es kaum glauben… Ich habe es endlich geschafft ein Dessert zu machen das dem Mann schmeckt!!! 😀💪

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ganz tolle Rezepte.

    Liebe Gruesse

    Monika

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Monika, vielen lieben Dank 😊

      Gefällt mir

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s