Cheesecake-Brownies

Ich liebe Brownies… Wenn ich mich recht erinnere waren diese Brownies das erste Backrezept mit dem ich unseren Sohn so richtig glücklich gemacht habe. Mit den Brownies, natürlich, aber auch schon vorher…, beim Resteverwerten…, den Resten die in der Schüssel übrig blieben, oder besser gesagt: bleiben mussten 😉 Kein Teig ist so lecker zum schlecken als der Brownie Teig! Also das sagt unser Sohn! Ich habe darin gar keine Erfahrung, nein…, gar nicht 😉 😀

Einkaufsliste:

200 g Zarbitterschokolade, 130 g Butter, 140 g Mehl, Backpulver, Salz, 300 g Zucker, 4 Eier, Vanilleextrakt, 50 g Pekannüsse, 250 g Frischkäse, 150 g Sauerrahm

Cheesecake-Brownie (40).JPG

Das Rezept für den Brownie Teig stammt, leicht abgewandelt; aus einem alten Buch das schon fast auseinander fällt. Es heisst „American Cookies“ aus dem Falken Verlag und ist von 1998. Dieses Buch war lange Zeit mein einziges Backbuch. So genug vom Buch, jetzt kommen wir zu den Brownies 😉

Cheesecake-Brownie (39).JPG

Zutaten Brownie Teig:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 130 g Butter
  • 140 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 50 g Pekannüsse, grob gehackt

Zubereitung:

Schokolade und Butter in einem Topf schmelzen. Mehl, Backpulver und das Salz in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. Wenn die Butter und die Schokolade fast ganz geschmolzen sind, den Topf von der Kochstelle nehmen und rühren bis auch das kleinste Stückchen geschmolzen ist. Dann den Zucker und den Vanilleextrakt zugeben und mischen. Etwas abkühlen lassen und dann die Eier nacheinander zugeben und gründlich mischen.

Den Ofen auf 165° vorheizen.

Eine Rechteckform ( 23 x 23) entweder einfetten und mehlen oder mit Backpapier auslegen. Die Mehlmischung nach und nach zu der Schokomasse geben und vorsichtig zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt die Pekannüsse kurz unterheben. In der Form glatt streichen.

Cheesecake-Brownie (27)

Zutaten für den Cheesecake:

Alles am Besten Zimmertemperatur!

  • 250 g Frischkäse
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanilleextrakt

Für die Cheescakefüllung alle Zutaten mit den Schneebesen des Mixers auf kleinster Stufe nur so lange mischen bis keine“Knubbel“ vom Frischkäse mehr zu sehen sind. Nicht zu fest oder zu schaumig aufschlagen! Dann über die Brownie-Masse geben, mit einer Gabel oder einem Schaschlickstäbchen aus Holz etwas marmorieren, und ab damit in den Ofen für 35 Minuten. Nach der Backzeit ist die Mitte der Cheesecake-Füllung noch etwas schwabbelig, das soll so sein! Die Tür des Backofens öffnen und die Form noch 10 Minuten im Backofen ruhen lassen. Danach außerhalb des Backofens komplett auskühlen lassen und noch für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen ehe man die Stücke schneidet 😉

ACHTUNG: Suchtgefahr 😉 😀

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Josette Olinger sagt:

    ha ha den Deeg schmacht der grad Esou gud 😉

    Gefällt mir

    1. sweetsandsewings sagt:

      hehe natiirlech 😉

      Gefällt mir

  2. christinawaitforit sagt:

    Sieht sehr lecker aus, das Rezept merk ich mir auf jeden Fall!

    Alles Liebe,
    Christina von christinawaitforit.com

    Gefällt mir

    1. sweetsandsewings sagt:

      Hallo Christina 😉 Vielen Dank, freut mich dass es dir gefällt 😉

      Gefällt 1 Person

Deine Meinung interessiert mich ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.